Über uns

Alle in unserem Team haben langjährige Erfahrung, in dem was sie tun. Sie können sich jederzeit auf uns und unsere Dienstleistungen verlassen.

Die Reiseleiter und Bergführer sind Berber und stammen aus dem Hohen Atlas. Sie werden von ihnen viel über die Kultur und die noch heute gelebten Traditionen ihres Volkes erfahren. Zudem gibt es in Marokko kaum einen Winkel, den sie nicht kennen und wissen deshalb genau, wo die besonderen Schönheiten des Landes liegen.

Wir alle schätzen den Kontakt mit Menschen unterschiedlicher Herkunft – und haben eine grosse Leidenschaft für das, was wir tun.

Zakaria
Organisator, Reiseleiter, Bergführer

(deutsch, russisch, französisch, tamazight, arabisch)

Bei Zakaria laufen alle Fäden der Reiseorganisation in Marokko zusammen. Er ist der Hauptverantwortliche für das Team vor Ort.

Gemeinsam mit drei Schwestern und fünf Brüdern ist Zakaria im Tal Aït Bouguemez – dem „Tal der Glücklichen“ – im Zentralen Hohen Atlas aufgewachsen. Sein Heimatdorf liegt auf fast 2’000 m ü. M. am Fusse des M’Goun-Massivs. Nach dem Bachelor in französischer Philosophie begann er, als Reiseleiter zu arbeiten. Gerne hätte er sein Studium fortgesetzt, doch er muss zum finanziellen Auskommen der grossen Familie beitragen. Bei einem namhaften marokkanischen Reiseveranstalter, für den er Kunden aus dem deutschsprachigen Europa und aus Frankreich auf Kulturreisen, Berg- und Mountainbiketouren begleitete, absolvierte er ein mehrjähriges, intensives Berufspraktikum. Die Ausbildung schloss er mit der Prüfung zum staatlich lizenzierten Reiseleiter ab. An der Bergführerschule von Tabant im Hohen Atlas (Centre de Formation aux Métiers de Montagne) erlangte er das Diplom zum Bergführer. Seine hervorragenden Deutschkenntnisse hat er am Goethe-Institut erworben. Auf den Reisen mit unseren Gästen lernt er ständig weiter dazu.

Seine grosse Leidenschaft gilt der fantastischen Berglandschaft, in der er gross geworden ist und die so viele tolle Wander- und Bergsteigmöglichkeiten bietet. Die Schönheiten seines Tals und der marokkanischen Gebirge überhaupt möchte er Reisenden zeigen, die wie er Freude an der Natur haben und sich achtsam darin bewegen. Er ist aber auch gerne in den weniger hoch gelegenen Regionen Marokkos unterwegs – sei es auf einer Rundreise zu kulturellen Sehenswürdigkeiten, auf einem Trekking in der Wüste oder an der Atlantikküste oder auf einer Fahrradtour.

Zakaria ist der Bruder von Abdelrahim und Ibrahim.

Anne-Marie
Geschäftsführerin, Organisatorin, Reiseleiterin

(deutsch, englisch, französisch)

Nach langjährigen Erfahrungen als Kauffrau in der Reisebranche absolvierte ich die Matura auf dem zweiten Bildungsweg und studierte Geschichte und Germanistik. Heute führe ich das Reiseunternehmen Kultur Natur Marokko und arbeite nebenberuflich als selbstständige Historikerin und Lektorin. Mehrere Wochen im Jahr verbringe ich in Marokko. Dann begleite ich Rundreisen und wir erarbeiten im Team neue Touren, wandern resp. fahren die geplanten Routen und halten Ausschau nach landestypischen, stilvollen und komfortablen Unterkünften.

Marokko hat mich auf Anhieb in seinen Bann gezogen. Als ich vor Jahren zum ersten Mal in dieses Land reiste, wusste ich intuitiv, dass ich wieder hierher zurückkehren würde. Seither war ich oft in Marokko, für kürzere wie auch längere Aufenthalte. Andere Menschen und ihre Kultur kennenlernen, fremde Sprachen hören und sprechen, in Geschichte und Geschichten eintauchen, neugierig sein gegenüber Unbekanntem und Ungewohntem – all das finde ich spannend und erlebenswert. In Marokko bin ich auf eine reiche Vielfalt an so vielen Dingen gestossen, die es zu bestaunen und zu ergründen gibt. Die Reisen sind stets aufs Neue voll an Eindrücken, Begegnungen, landschaftlichen Schönheiten, faszinierender Kultur, betörenden Gerüchen, satten Farben und vielem mehr.

Als Wüstenbegeisterte zieht es mich in die ausgedehnten Wüstenlandschaften des Erg Chebbi und des Erg Chegaga. Die Weite, Abgeschiedenheit und Stille dort sind schlicht unbeschreiblich. Als Historikerin interessieren mich die Ruinen der antiken Römerstadt Volubilis genauso wie die wechselhafte Geschichte der Königsstädte und die ehemaligen portugiesischen Festungen an der Atlantik- und Mittelmeerküste. Als Wanderin freue ich mich an nicht überlaufenen Pfaden im Atlasgebirge sowie an der Atlantikküste, die an kleinen Dörfern mit gastfreundlichen Bewohnern vorbeiführen. Es gäbe noch Vieles aufzuzählen, was für mich den Zauber Marokkos als Reiseziel ausmacht!

Ich freue mich, wenn wir Sie mit unserem Angebot überzeugen und Sie unsere Begeisterung für die reiche Kultur und Natur in Marokko spüren lassen dürfen.

Abdelrahim
Reiseleiter, Bergführer

(englisch, tamazight, arabisch)

Abdelrahim stammt wie seine Brüder Zakaria und Ibrahim aus dem Bergtal Aït Bouguemez im Hohen Atlas. Seit dem Abschluss seines Bachelor-Studiums in Englisch und Informatik arbeitet er als Reiseleiter und Bergführer für englischsprachige Gäste aus aller Welt. Ausserdem unterstützt er Zakaria in der Organisation von Rundreisen und Bergtouren. Auch Abdelrahim genoss eine seriöse Ausbildung zum Berg- und Wüstenführer.

Choukri
Reiseleiter, Stadtführer

(deutsch, tamazight, arabisch)

Seit mehr als 25 Jahren begleitet Choukri Reisegäste durch seine Heimat Marokko.

Mit ihm eine Stadtführung durch Marrakech zu unternehmen, ist ein unvergessliches Erlebnis: Choukri weiss einfach alles über sein Land – und er vermittelt es Ihnen mit Esprit und Humor.

Ibrahim
Fahrer, Gästebetreuer

(tamazight, arabisch, etwas englisch und französisch)

Ibrahim ist unserer „Chef-Chauffeur“. Bei ihm – wie auch bei den anderen Fahrern unseres Teams – sind Sie in sicheren Händen. Vorausschauend und mit grosser Ruhe sitzt er am Steuer. Bevor Ibrahim bei Kultur Natur Marokko als Fahrer arbeitete, fuhr er während vieler Jahre grosse Lastwagen für ein Strassenbauunternehmen.

Ibrahim ist der Bruder von Abdelrahim und Zakaria.

Teil unseres Teams sind zudem Ali, Ouleid und Mohamed. Auch sie stammen aus dem Hohen Atlas und sind versierte Bergführer. Sie begleiten unsere Gäste in deutscher, englischer oder französischer Sprache durch die faszinierende Bergwelt Marokkos.